+ + + Diese Reise fand 2013 zum letzten mal statt und wird ab 2014 durch die Landgrafen-Classics ersetzt+ + +

Das Programm

Das Programm

Mittwoch, 26. Juni 2013:

img_4636

Zum Auftakt dieser historisch geprägten Reise erwarten wir Sie im romantischen Schloss Landsberg bei Meiningen am Rande des Thüringer Waldes. Dieses ehemalige Anwesen der Herzöge von Sachsen-Meiningen ist eine wahre Perle und zählt zu den schönsten neugotischen Adelssitzen in Deutschland.

Nach Aushändigung Ihrer Unterlagen und dem Bezug der eleganten Schlosszimmer erwartet Sie um 18:00 Uhr eine kleine Führung durch dieses Traumschloss, in der Sie an der wechselvollen Geschichte dieses Anwesens teilhaben können. Nach der Besteigung des Schlossturmes werden Sie neben dem Schlosspark auch den einmaligen Blick auf die Theaterstadt Meiningen, die Rhön und den Thüringer Wald genießen können.

img_5271 Um 19:00 Uhr erwarten wir Sie dann zu einem Aperitif im festlichen Rittersaal des Schlosses, in dessen Ambiente wir ein exclusives 5-Gang-Gourmetmenü einnehmen werden um dort den Abend bei Kerzenschein und einem ersten Kennenlernen ausklingen zu lassen.

Donnerstag, 27 Juni 2013:

img_4963 Nach einem köstlichen Frühstück starten wir gemütlich über die Ausläufer des Thüringer Waldes ins bayerisch-fränkische Coburg, wo wir schon zu einer Führung im nahe gelegenen Schloss Callenberg erwartet werden. Dieses hochherrschaftliche Anwesen, seiner Bestimmung nach als Sommerresidenz gebaut, ist noch heute im Besitz der Familie des Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha. Neben der Besichtigung der privaten Schlossräume erfahren Sie während der Führung von Prinzen und Prinzessinnen, Herzögen, Königen und Kaiserinnen aus der ganzen Welt. Denn während des 19. Jahrhunderts wurde die Coburger Herzogsfamilie  durch die mit nahezu allen europäischen Monarchien geprägte Verwandschaft weltberühmt.

N IMG_4989 ach diesen beeindruckenden Schilderungen führt uns die weitere Strecke auf kleinen romantischen Nebenstraßen durch den Naturpark Haßberge zum Schloss Gereuth. Nach einem dortigen Mittagessen nehmen die Oldtimer Kurs auf das zweite Domizil der Reise. Die Route führt Sie dann durch sommerliche Landschaften der Fränkischen Schweiz zum Schloss Burgellern in Schesslitz. Hier warten auf Sie die eleganten Hotelzimmer im Vogteigebäude und im Haupthaus des Schlosses. Der Abend klingt bei einem Menü im Restaurant des Schlosshotels gemütlich aus.

Freitag, 28. Juni 2013:

img_7825 Gut ausgeschlafen und nach einem reichhaltigen Frühstück geht es heute über kleine Landstraßen des Naturparks Steigerwald nach „Wein“-Franken. Wir werden in der kleinen Ortschaft Castell im Weingut der fürstlichen Familie zu Castell-Castell erwartet. Nach einem hausgekelterten Aperitif, erfahren Sie in einer beeindruckenden Führung, unter anderem durch die Kellergewölbe des Gutes, mehr über den Weinbau in dieser Region und über die Familie der Fürsten zu Castell, welche schon 1057 erstmals urkundlich erwähnt wurden. Schon seit 1260 wird hier auf  mittlerweile 70 ha Weinbau betrieben.

Unser Mittagsmahl werden wir anschließend im ehemaligen Marstall des Schlosses Castell, dem heutigen „Weinstall Castell“ einnehmen. Die Wirtin hat sich für uns ein ganz besonderes Buffet überlegt, bei welchem Sie selbst zwischen den Zutaten wählen können und diese werden dann vor Ihren Augen frisch zubereitet. Dazu wird selbstverständlich auch ein Glas des berühmten und vielfach prämierten Castell-Weines gereicht.

Gut gestärkt und beeindruckt von der überragenden Qualität der Castell-Weine führt uns unsere Route über die kleinen romantischen Straßen des Naturparks Frankenhöhe nach Langenburg. Schon aus der Ferne grüßt das mächtige und imposante Schloss der Fürsten zu Hohenlohe-Langenburg den Besucher. Wir werden hier einen Zwischenstopp einlegen und uns die persönliche Oldtimersammlung des Fürsten im Automobilmuseum Langenburg ansehen. Auch bleibt noch Zeit für eine individuelle Kaffeepause im Café Dürr, ganz in der Nähe des Museums.

jagstmuehle Unser drittes Domizil dieser Reise liegt im idyllischen Jagsttal, durch welches wir auf der letzten Etappe dieses Tages die Oldtimer steuern werden, die „Jagstmühle“, ein wahres Kleinod der Gastlichkeit mitten im Grünen und direkt am Ufer der Jagst gelegen.

Bei einem köstlichen Abend-Menü, kreiert aus rein saisonalen Produkten der Region lassen wir diesen ereignisreichen Tag mit einem herrlichen Blick auf die Jagst – bei schönem Wetter auf der Terrasse – stimmungsvoll ausklingen.

Samstag, 29. Juni 2013:

img_4932 Nach dem Genuss eines schönen Frühstücks in feudalem Ambiente geht es auf malerischen Nebenstraßen mit atemberaubenden Naturlandschaften durch den Naturpark Neckar-Odenwald in welchem die sehr gut erhaltene Burganlage des Schlosses Zwingenberg aus dem 12. Jh. an exponierter Stelle auf einer Anhöhe thront. Sie gehört wohl zu den beeindruckendsten Festungen im Neckartal und ist seit 1808 in Markgräflich Badischem Familienbesitz. Noch heute ist das Schloss von Prinz Ludwig von Baden und seiner Familie bewohnt. In einer anschaulichen Führung durch die historischen Gebäude und Räumlichkeiten werden Sie mit der interessanten Geschichte dieses Schlosses und der Region vertraut gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Weiter tragen uns die Oldtimer durch den Odenwald bis zum Schafhof in Amorbach. Das ehemalige Klostergut Amorshof der Benediktinerabtei Amorbach, der heutige Schafhof Amorbach, wurde schon 1446 erstmals urkundlich erwähnt und im 18. Jh. liebevoll restauriert. Heute beherbergt der Schafhof ein exklusives, romantisches Hotel in reizvoll ländlicher Umgebung. Hier werden wir in elegant-rustikalem Ambiente der Benediktinerstube unser Mittagsmenü einnehmen.

steinburg-panoramaterrasse Weiter führen uns die kleinen Straßen durch ländliche Gefilde nach Würzburg zum Schloss Steinburg, unserem vierten Domizil dieser Schlösser-Reise. Hoch oben über Würzburg liegt dieses Schlosshotel, von dem Sie einen wunderbaren Blick über die funkelnden Lichter der Stadt, dem sich im Tal schlängelnden Main und die Weinberge genießen können. Das stilvolle Ambiente Ihres Schlosszimmers wird Sie einstimmen auf den sommerlichen Abend, den Sie bei einem edlen 3-Gang-Menü auf der Panoramaterrasse im Kreise der anderen Reiseteilnehmer, vielleicht mit einem edlen Wein, stilvoll beschließen können.

Sonntag, den 30. Juni 2013:

residenz-wurzburg Nach geruhsamer Nacht und köstlichem Frühstücksbuffet starten wir zum letzten Tag dieser Reise. Noch am Morgen konnten Sie von Ihrem Hotelzimmer aus die stattliche und imposante Residenz Würzburgs bestaunen. Nach kurzer Fahrt werden wir diese imposante Anlage, geplant von dem berühmten Baumeister Balthasar Neumann, bei einer interessanten Führung hautnah besichtigen können. Zahlreiche Künstler der damaligen Zeit haben Balthasar Neumanns unvergleichliche Raumfolge – Vestibül, Treppenhaus, Weißer Saal, Kaisersaal -, eine der großartigsten, die je im Schlossbau ersonnen wurde, in kongenialer Weise ausgestattet und überdies noch in einer schöpferischen Gemeinschaftsleistung das »Würzburger Rokoko« hervorgebracht.

img_4740 Tief beeindruckt von der architektonischen Meisterleistung der damaligen Zeit führt uns nun die Route durch teilweise unberührte Naturlandschaften und zeitweilig an der fränkischen Saale entlang zum Romantikhotel Neumühle in Wartmannsrot. Dieses Fachwerkensemble, 1520 als Getreidemühle erbaut, beherbergt heute eines der schönsten Hotels der Region. In der „Scheune“ dieser reizvollen Hotelanlage werden wir ein vorzügliches 2-Gang-Mittagsmenü einnehmen, bevor Sie Ihre Oldtimer weiter durch den herrlichen Naturpark Hessische Rhön nach Fischbach bringen wird. Hier ist die Oldtimermanufaktur Schrank der gleichnamigen Familie  beheimatet. Exklusiv wird Sie Inhaber Mario Schrank  durch seine Oldtimermanufaktur führen und dabei an zahlreichen aktuellen Auftragsarbeiten von historischen Fahrzeugen das Können der verschiedensten Gewerke anschaulich darstellen.

Nun neigt sich unsere romantische Schlösser-Reise fast schon wieder dem Ende entgegen, wenn es heißt, wieder zum Startpunkt unserer Reise, dem idyllisch gelegenen Märchenschloss Landsberg bei Meiningen zurückzukehren. Letzte Impressionen aus dem Biosphärenreservat Rhön begleiten Sie auf dem Weg dorthin.

Im Schloss Landsberg werden Sie mit einem Aperitif begrüßt um anschließend bei einer auf der Freiterrasse des Schlosses arrangierten Kaffeetafel im Kreise der Mitfahrer und Oldtimerfreunde diese herrliche Reise ausklingen zu lassen.

Wer möchte kann auf Anfrage gerne noch 1 Nacht im Hotel verlängern, ansonsten heißt es für die Teilnehmer: „Auf Wiedersehen und gute Reise“ – vielleicht bis zum nächsten mal.

Der Reisepreis

Der Reisepreis

Der Reisepreis für das Komplett-Programm vom 26.06. – 30.06.2013 beträgt:

€    1.190,00 pro Person im Doppelzimmer incl. folgender Leistungen:
(Einzelzimmer/-buchung nicht möglich !)

  • 4 Übernachtungen vom 26.06.-30.06.2013 in den jeweiligen Schloß- und Burghotels gemäß Programm incl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • Alle Mahlzeiten wie Mittagspausen und Abendessen in den Hotels und auf den Tagestouren laut Programm incl. Aperitif  (restliche Getränke sind stets Selbstzahler)
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder und Parkplatzgebühren
  • Roadbook, Fahrzeugplakette, Kartenmaterial mit eingezeichneter Streckenführung
  • Separater Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (!)
  • Begleitendes Pannenhilfsfahrzeug mit Abschleppmöglichkeit und 1 kostenfreien Ersatz-Oldtimer bei Totalausfall
  • Gesamtorganisation und 24h-Betreuung
  • Reisesicherungsschein

Stammgäste / Wiederholungsbucher der Classic-Car-Events erhalten entsprechend ihres Status beim Stammkunden-Bonussystem (Silber, Gold, Platin) auf den Reisepreis einen Rabatt von 5-10% der erst bei der Schlußzahlung abgezogen und in der Buchungsbestätigung ausgewiesen wird.

Für Download und Ausdruck klicken Sie hier bitte auf:
Programm Castle-Classics 2013

Kurzfristige, organisatorische und/oder programmbedingt notwendige Änderungen, als auch tageszeitliche Anpassungen in den Abläufen und/oder Streckenführung sind möglich und begründen ebenso keinen Anspruch auf Reisepreisminderung wie höhere Gewalt.